HSV: Boldt plant „definitiv“ noch ein paar Transfers

Von dpa 04.07.2021, 15:48
Jonas Boldt, Sportvorstand des Hamburger SV.
Jonas Boldt, Sportvorstand des Hamburger SV. Christian Charisius/dpa/Archivbild

Grassau - Sportvorstand Jonas Boldt hat angekündigt, dass der Hamburger SV sich noch auf mehreren Positionen verstärken möchte. „Wir sind weiter sehr umtriebig und werden definitiv noch ein paar Sachen machen“, sagte der 39-Jährige am Sonntag in einer Medienrunde im Trainingslager des Fußball-Zweitligisten im oberbayerischen Grassau. Das gilt nach dem Abgang von Toptorjäger Simon Terodde zum Ligarivalen FC Schalke 04 vor allem für den Angriff. „Dass wir uns im offensiven Bereich weiter mit Verstärkungen beschäftigen, ist klar.“

Allerdings wird der klamme HSV wahrscheinlich auch noch den ein oder anderen Abgang verzeichnen, um durch Ablöseerträge Geld in die Kasse zu bekommen. Als erste Anwärter gelten die Toptalente wie U21-Europameister Josha Vagnoman (20) oder der Belgier Amadou Onana (19). „Beim HSV ist kein Spieler unverkäuflich“, stellte Boldt klar.

Zudem sei es in einem Trainingslager vor Saisonbeginn „interessant zu beobachten“, wie sich Spieler einbringen und wo sie bei einem neuen Trainer stehen. „Dann ist es spannend, wie sich der Spieler verhält, wenn er hintendran ist, ob er sich damit arrangieren kann und wieder zurückkämpfen will oder sich nochmal verändern möchte“, sagte Boldt.