HSV will ersten Heimsieg: Angstgegner Darmstadt kommt

Von dpa
Hamburgs Trainer Tim Walter am Spielfeldrand.
Hamburgs Trainer Tim Walter am Spielfeldrand. Christian Charisius/dpa

Hamburg - Der Hamburger SV nimmt den ersten Heimsieg dieser Saison ins Visier. Gegner der Mannschaft von Trainer Tim Walter ist heute (13.30 Uhr/Sky) der SV Darmstadt 98. Die Platzherren wollen sich für die Pleite (2:3) im Stadtderby gegen den FC St. Pauli rehabilitieren. „Klar tut es uns weh, ein Stadtderby zu verlieren“, gab Walter zu. Die Darmstädter sind jedoch ein unbequemer Rivale. Von den jüngsten fünf Partien im Volksparkstadion haben die Norddeutschen keine gewonnen. Viermal siegten die Hessen, ein Spiel endete remis. Die Hamburger müssen auf die verletzten Josha Vagnoman, Stephan Ambrosius und Tom Mickel verzichten. Der HSV hat in drei Spielen vier Punkte geholt. Darmstadt nimmt mit drei Punkten Rang zwölf ein.