1. Startseite
  2. >
  3. Deutschland & Welt
  4. >
  5. Deutschland
  6. >
  7. Personalie: Hunderte Gäste bei Trauerfeier für früheren VW-Chef Hahn

PersonalieHunderte Gäste bei Trauerfeier für früheren VW-Chef Hahn

Von dpa Aktualisiert: 25.01.2023, 22:09
Carl Horst Hahn, damaliger Vorstandsvorsitzender der Volkswagen AG.
Carl Horst Hahn, damaliger Vorstandsvorsitzender der Volkswagen AG. Oliver Berg/dpa/Archivbild

Wolfsburg - Mehrere Hundert Gäste haben bei einer öffentlichen Trauerfeier in Wolfsburg den früheren Volkswagen-Chef Carl Hahn verabschiedet. „Mit dem Ehrenbürger verliert Wolfsburg eine seiner verdientesten Persönlichkeiten. Die Anteilnahme ist auch über die Stadtgrenzen hinweg groß“, hieß es dazu aus der Stadtverwaltung. Unter anderen sprach Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) in der St. Christophorus-Kirche einige Worte.

Der langjährige Vorstandschef der Volkswagen AG war am 14. Januar im Alter von 96 Jahren gestorben. Der am 1. Juli 1926 in Chemnitz geborene Manager hatte in seiner Zeit als VW-Chef die Grundlagen für den Weltkonzern gelegt. In seine Amtszeit ab 1982 fielen die Übernahmen von Seat und Skoda. Außerdem begann Hahn die Expansion des Unternehmens nach China. Die Beisetzung sollte nach der Ankündigung der Stadt im engsten Familienkreis erfolgen.