Immer wieder Schauer und Gewitter in Berlin und Brandenburg

Von dpa 05.07.2021, 07:31
Dunkle Wolken ziehen hinter Mohnblumen auf.
Dunkle Wolken ziehen hinter Mohnblumen auf. Hauke-Christian Dittrich/dpa/Symbolbild

Potsdam - Schauer, Gewitter, Hagel und stürmische Böen trüben zu Wochenanfang in Berlin und Brandenburg immer wieder das sommerliche Wetter. Wie der Deutsche Wetterdienst in Potsdam mitteilte, greift von Südwesten her ein Frontensystem mit feuchter Luft auf die Region über. Vor allem im Westen Brandenburgs seien am Dienstag lokale Unwetter mit Starkregen nicht ausgeschlossen, wird gewarnt.

Doch zunächst ist es vor allem zwischen der Uckermark und dem Oderbruch noch heiter. Dann breitet sich von Südwesten her zunehmend schauerartiger Regen aus. Ähnlich geht es am Dienstag weiter. Anfangs ist es heiter, später wechselnd bewölkt und dann drohen vor allem in der Westhälfte Brandenburgs kräftige Gewitter und Unwetter. Für Mittwoch wird gebietsweise mäßiger bis starker Regen vorhergesagt.

Die Temperaturen steigen am Montag auf 22 bis 26 Grad, am Dienstag sind bei einem Schwall heißer Luft aus dem Süden bis zu 32 Grad möglich, am Mittwoch zeigt das Thermometer zwischen 24 Grad in der Prignitz und 28 Grad in der Niederlausitz.