Impfen von Kindern: Minister informieren über Fortschritte

Von dpa 05.07.2021, 17:45
Eine Spritze wird vor den Schriftzug „Impfung“ gehalten.
Eine Spritze wird vor den Schriftzug „Impfung“ gehalten. Friso Gentsch/dpa/Symbolbild

Erfurt - Knapp drei Wochen vor Beginn der Sommerferien informieren Thüringens Gesundheitsministerin Heike Werner und Bildungsminister Helmut Holter (beide Linke) am heutigen Tag (13.00 Uhr) über die Fortschritte beim Impfen junger Menschen. ES soll auch ein Pilotprojekt vorgestellt werden, bei dem die Universität Erfurt an einem Meiniger Gymnasium die Impfbereitschaft von Kindern und Jugendlichen erforscht.

In Thüringen können sich Kinder und Jugendliche ab zwölf Jahren seit Ende Mai impfen lassen. Eine direkte Empfehlung der Ständigen Impfkommission für alle in dieser Altersgruppe gibt es bislang allerdings nicht. Bildungsminister Holter hatte angekündigt, bis zum Start des kommenden Schuljahres so viele Schüler wie möglich impfen lassen zu wollen.