In allen Farben: Blütezeit im Rhododendron-Park

Von dpa
Rhododendren blühen üppig und in voller Pracht.
Rhododendren blühen üppig und in voller Pracht. Andrea Warnecke/dpa-tmn/Archivbild

Bremen - Der Bremer Rhododendron-Park lockt Spaziergänger und Pflanzenliebhaber mit einem kunterbunten Blütenmeer. Auf 46 Hektar Fläche wird dort eine der größten Rhododendron-Sammlungen der Welt gepflegt. Es gibt etwa 600 Arten und rund 3500 Züchtungen inklusive der zu den Rhododendren gehörenden Azaleen. Ob Gelb, Weiß, Rot, Blau oder Orange - die Blütensträucher leuchten in allen Farben.

Angesichts des bislang eher kühlen und feuchten Wetters dürfte sich die Vollblütezeit in diesem Jahr wohl bis Mitte Juni hinziehen, teilte der Park auf seiner Internetseite mit. Das mitten im Park gelegene Naturerlebniszentrum Botanika hat geöffnet, kann aber coronabedingt nur mit Termin und Maske besucht werden. Das Angebot wird genutzt: „Heute sind wir komplett ausgebucht“, so eine Mitarbeiterin am Donnerstag.