Gesundheit

Inzidenz steigt in Thüringen deutlich auf 38,3

Von dpa
Ein Mann hält einen Corona-Schnelltest in der Hand.
Ein Mann hält einen Corona-Schnelltest in der Hand. Fabian Strauch/dpa/Symbolbild

Erfurt - In Thüringen ist die Sieben-Tage-Inzidenz deutlich gestiegen. Die Gesundheitsämter hatten bis Mittwochmorgen 246 Neuinfektionen mit dem Coronavirus innerhalb eines Tages an das Robert Koch-Institut (RKI) gemeldet. Damit stieg die Zahl der Infektionen je 100.000 Einwohner in einer Woche auf 38,3. Am Vortag lag der Wert bei 32,8. Bundesweit gab das RKI die Inzidenz mit 82,7 an. Neue Todesfälle im Zusammenhang mit einer Covid-19-Erkrankung wurden in Thüringen nicht registriert.

Corona-Hotspots sind nach wie vor die Landkreise Hildburghausen mit 71,8 und Sonneberg mit 68,4. Am geringsten sind die Sieben-Tage-Inzidenzen in den nördlichen Landkreisen.