Jeanne d'Arc auf den Domstufen: Erfurter Festspiele beginnen

Von dpa 08.07.2021, 17:39
Das Ensemble während der Hauptprobe von "Die Jungfrau von Orleans" für die Domstufen Festspiele.
Das Ensemble während der Hauptprobe von "Die Jungfrau von Orleans" für die Domstufen Festspiele. Martin Schutt/dpa-Zentralbild/dpa

Erfurt - Die Stufen vor Mariendom und Severikirche in Erfurt werden wieder zur Opernkulisse. Am Freitag (20.30 Uhr) beginnen dort die diesjährigen Domstufen-Festspiele. Aufgeführt wird die Oper „Die Jungfrau von Orleans“ des russischen Komponisten Peter Tschaikowsky. Die Premiere soll nach Angaben des Theaters Erfurt mit rund 1200 Zuschauern über die Bühne gehen, das Theater rechnet mit ausverkauften Rängen. Bis zum 1. August sind 20 Aufführungen geplant.

Tschaikowsky hat die Oper nach der gleichnamigen Tragödie des Dichters Friedrich Schiller um die französische Bauerntochter Johanna, die im Mittelalter in den Kampf gegen England zieht und später auf dem Scheiterhaufen verbrannt wird, komponiert. Für die Erfurter Opern-Inszenierung ist der Japaner Tomo Sugao verantwortlich. Die musikalische Leitung liegt in den Händen des neuen 1. Kapellmeisters am Erfurter Theater, Yannis Pouspourikas.