Jugendverbände für gute Taten: Social-Media-Challenge

Von dpa 04.06.2021, 16:44
Auf dem Bildschirm eines Smartphones sieht man die Logos der Apps Facebook und Instagram.
Auf dem Bildschirm eines Smartphones sieht man die Logos der Apps Facebook und Instagram. Fabian Sommer/dpa/Symbolbild

Erfurt - Ob Kuchen backen oder Bienen helfen: Mehrere Thüringer Jugendverbände haben in einer Social-Media-Challenge Kinder und Jugendliche dazu aufgerufen, eine gute Tat zu vollbringen und diese mit einem Foto zu dokumentieren. Die Aktion diene dazu, „in Zeiten des Abstands darauf aufmerksam zu machen, dass Zwischenmenschlichkeit auch in herausfordernden Zeiten Bestand hat“, heißt es in einer Mitteilung, die am Freitag vom Thüringer Landesverband des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) verbreitet wurde.

Der Aufruf geht von einem Verbund helfender Jugendverbände aus, der den Angaben zufolge in Thüringen aus der Malteser Jugend, der Johanniter Jugend, Arbeiter-Samariter Jugend, THW Jugend, DLRG Jugend, Thüringer Jugendfeuerwehr und Jugendrotkreuz besteht.

Im Instagram-Kanal „helfende_jungendverbaende_th“ sei bereits eine Sammlung kleiner und großer Heldentaten entstanden. „Besonders die Themen Nachbarschaftshilfe und Nachhaltigkeit werden von der Zielgruppe aufgegriffen und umgesetzt“, hieß es. Die Jugendgruppen würden etwa bei Garteneinsätzen helfen, Kuchen für Pflegeeinrichtungen backen oder setzten sich mit Pflanzaktionen für Bienenschutz ein.