Junger Mann durch Messerstiche lebensgefährlich verletzt

Von dpa 23.07.2021, 14:52
Blaulichter leuchten auf dem Dach eines Polizeifahrzeugs.
Blaulichter leuchten auf dem Dach eines Polizeifahrzeugs. Carsten Rehder/dpa/Symbolbild

Hamburg - Ein von Messerstichen lebensgefährlich verletzter junger Mann ist in der Nacht zum Freitag in Hamburg-Wilhelmsburg auf einem Gehweg gefunden worden. Den Hinweis auf den Verletzten, dessen Identität zunächst nicht bekannt war, hatte ein Zeuge gegeben, wie die Polizei mitteilte. Retter brachten den Mann in ein Krankenhaus, wo sich sein Zustand stabilisiert habe. Die Mordkommission nahm Ermittlungen auf. Informationen zu den Hintergründen lagen zunächst nicht vor.

In einer nahe beim Fundort gelegenen Wohnung versorgte der Rettungsdienst parallel einen jungen Mann mit einer Stichverletzung am Bein. Der 20-Jährige kam ins Krankenhaus. Auch ein 18-Jähriger aus der Wohnung musste wegen eines Schwächeanfalls behandelt werden. Ob ein Zusammenhang zwischen beiden Einsätzen besteht, wird ermittelt.