Protestaktion

Klimaaktivisten bremsen Verkehr auf A2 Richtung Berlin

Von dpa Aktualisiert: 03.10.2022, 08:11

Braunschweig - Die Polizei hat am Samstag Klimaaktivisten aus Niedersachsen auf der A2 Richtung Berlin gestoppt. Mit zwei Autos fuhren sie parallel mit einer identischen Geschwindigkeit unter 100 Stundenkilometer, eine Zeit lang blieben sie parallel zu einem auf der rechten Spur fahrenden Lkw und verlangsamten den Verkehr. Sie fordern ein sofortiges Tempolimit. Gegen 11.00 Uhr fuhren die Autos bei Rennau im Landkreis Helmstedt los, wurden aber erst bei Magdeburg gestoppt. „Sie haben den Verkehr auf 80 bis 100 Stundenkilometer runtergebremst“, sagte ein Polizeisprecher in Sachsen-Anhalt. Gegen die beiden Fahrer wurden Strafverfahren wegen Nötigung eingeleitet.