Kokain per Lieferservice: Prozess gegen drei Angeklagte

Von dpa 04.07.2021, 18:26
Der Eingang vom Kriminalgericht Moabit.
Der Eingang vom Kriminalgericht Moabit. Fabian Sommer/dpa/Archivbild

Berlin - In einem Prozess um Rauschgiftgeschäfte per Lieferservice müssen sich heute drei Männer vor dem Berliner Landgericht verantworten. Laut Ermittlungen sollen zwei der Angeklagten als Köpfe einer Bande agiert haben. Bei den 26- und 24-Jährigen handele es sich um Brüder. Zwischen Februar 2019 und September 2020 sollen sie in der Hauptstadt mit Drogen gehandelt haben. Dabei seien sogenannte Koks-Taxis eingesetzt worden. Der dritte Angeklagte soll in einigen Fällen Kokain ausgeliefert haben. Ihm wird Beihilfe zum bandenmäßigen Handel mit Betäubungsmitteln zur Last gelegt. Vier Prozesstage bis zum 14. Juli sind vorgesehen.