Kreis Aurich, Wolfsburg und Werder hissen Regenbogenfahne

Von dpa

Aurich/Bremen - Der Landkreis Aurich und Gemeinden im Kreisgebiet hissen am Mittwoch die Regenbogenfahne, um ein Zeichen gegen Homophobie zu setzen. Anlass ist ein Verbot der Europäischen Fußball-Union UEFA, das Stadion in München beim EM-Spiel Deutschland gegen Ungarn (Mittwoch/21.00 Uhr) in Regenbogenfarben anzustrahlen.

Die Stadt Wolfsburg wird nach eigenen Angaben mit dem VfL Wolfsburg Regenbogenflaggen vor dem Rathaus hissen, auch die Volkswagen-Arena wird abends bunt leuchten. Mit den Aktionen sollen einschränkende Regelungen für Schwule, Lesben, Bisexuelle und Transgender (LGBTIQ) in Ungarn kritisiert werden. Bundesliga-Absteiger Werder Bremen twitterte „Selbstverständlich sind wir auch dabei! Volle Solidarität!“ und zeigte ein kurzes Video, auf dem die Regenbogenfahne vor dem Weserstadion gehisst wird.