Kühle erste Augusttage im Norden

Von dpa
Mit Gummistiefeln geht eine Frau über eine leicht überflutete Straße.
Mit Gummistiefeln geht eine Frau über eine leicht überflutete Straße. Jens Büttner/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild

Hamburg/Kiel - Die erste Augustwoche beginnt unbeständig und recht kühl. Wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) mitteilte, liegen die Temperaturen am Montag bei 18 bis 19 Grad. Es gibt Schauer an der Küste, die auch ins Landesinnere bis nach Hamburg ziehen können. Zudem ist es böig an den Küsten, was sich zum Abend hin abschwächt. Die Nacht wird frisch mit einstelligen Werten von etwa neun Grad in Hamburg und im Süden von Schleswig-Holstein. An der Nordseeküste ist es milder bei 14 Grad, vereinzelte Schauer sind hier möglich. Der Dienstag bleibt nach den Angaben unbeständig bei 19 bis 22 Grad und einem Sonne-Wolken-Mix. Auch hier sind Schauer nicht ausgeschlossen.