Kulturstiftung des Freistaates: Zeitgenössische Kunstwerke

Von dpa

Dresden/Leipzig - Die Kulturstiftung des Freistaates Sachsen hat wieder eine größere Anzahl von Werken zeitgenössischer sächsischer Künstlerinnen und Künstler erworben. Mit den Ankäufen werden seit Jahren Nachwuchskräfte gezielt unterstützt. Wie die Stiftung am Montag mitteilte, wurden diesmal 35 Kunstwerke im Wert von 170.000 Euro gekauft. Sie werden vom 26. Juli an in der Ausstellung „WIN/WIN“ in der Halle 14 der Leipziger Baumwollspinnerei gezeigt. Bislang hat die Kulturstiftung nach eigenen Angaben 637 Werke für 2,6 Millionen Euro gekauft. Sie werden im Kunstfonds der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden aufbewahrt