Kulturstiftung Sachsen fördert jetzt auch Digitales

Von dpa

Dresden - Mit einem neuen Programm fördert Sachsen künftig auch Digitalkultur. 2022 stehen dafür bis zu 150.000 Euro für Vorhaben „an der Schnittstelle von Kunst, Kultur und Digitalität“ zur Verfügung, wie die Kulturstiftung des Freistaates am Dienstag in Dresden mitteilte. Ab dem 6. September können danach zwischen 5000 und 35.000 Euro für Projekte beantragt werden, die digitale Technologien mit kreativen Mitteln erforschen, erproben und erfahrbar machen. Im Mittelpunkt stehen dabei die künstlerisch-ästhetische Reflexion digitaler Kultur, die kreative Aneignung digitaler Technologien und die Gestaltung digitaler Praktiken im Bereich Kunst und Kultur, hieß es.