Kunstprojekt: 14 Meter lange Wal-Skulptur im Dom

Von dpa 28.07.2021, 15:03

Greifswald - Im Greifswalder Dom St. Nikolai hat am Mittwoch der Aufbau einer 14 Meter langen Wal-Skulptur begonnen. Der Abguss eines in Südafrika gestrandeten Buckelwals ist Teil des Kunstprojektes „Greifswalder Resonanzen“, das vom 2. bis 29. August stattfindet. Im Rahmen des Projekts soll im Stadtteil Schönwalde eine weitere Installation - eine Art begehbare Muschel - aufgebaut werden, wie die Projektleiterin Claudia Thümler von der Montag Stiftung Kunst und Gesellschaft erklärte. Der Wal im Zentrum der Stadt solle für Aufmerksamkeit sorgen und Menschen nach Schönwalde locken, wo die meisten Programmpunkte wie etwa Workshops stattfinden sollen.

Die Idee, die Wal-Skulptur des israelischen Künstlers Gil Shachar in Greifswald auszustellen, sei gekommen, als man das Walfresko in der Greifswalder Kirche St. Marien gesehen habe, sagte Claudia Thümler. Auch im Dom St. Nikolai ist die Darstellung eines Wals entdeckt worden. 1545 ist in Greifswald-Wieck ein Schwertwal angespült worden. Historischen Überlieferungen zufolge wurden damals alle drei Greifswalder Kirchen mit einem Wal ausgestaltet.