Kurze Flucht einer Frau aus U-Haft nach Klinikbesuch

Von dpa
Ein Blaulicht leuchtet an einer Polizeistreife.
Ein Blaulicht leuchtet an einer Polizeistreife. Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild

Güstrow - Nur kurz hat sich eine junge Frau aus der Justizvollzugsanstalt Bützow ihrer Freiheit erfreuen können. Wie die Polizei mitteilte, war sie am Donnerstag aus der Untersuchungshaft mit einem Transporter zur medizinischen Untersuchung ins Klinikum Güstrow gebracht worden. Als sie danach zum Wagen zurückgebracht werden sollte, sei sie weggerannt. Die beiden Begleiterinnen hätten Alarm geschlagen. Eine Polizeistreife in der Nähe entdeckte nach wenigen Minuten die Frau und konnte sie festnehmen. Zuvor hatte der Rundfunksender „Ostseewelle“ darüber berichtet.