Wahlen

Landratswahlen in Helmstedt: CDU-Amtsinhaber verpasst Sieg

Von dpa
Eine Wahlhelferin sortiert Stimmzettel.
Eine Wahlhelferin sortiert Stimmzettel. Hauke-Christian Dittrich/dpa

Helmstedt - Bei der Landratswahl im Kreis Helmstedt im äußersten Osten Niedersachsens hat Amtsinhaber Gerhard Radeck von der CDU einen Sieg im ersten Durchgang knapp verpasst. Er kam auf 48,9 Prozent der Stimmen. Nun muss er gegen Jan Fricke von der SPD in zwei Wochen in einer Stichwahl antreten - Fricke erreichte 41,5 Prozent. Jozef Rakicky (AfD) von der AfD landete mit knapp 9,6 Prozent abgeschlagen auf dem dritten Platz. CDU-Kandidat Radeck ist seit 2016 Landrat in Helmstedt.