Landtag berät über Krankenhauswesen und Hochschulautonomie

Von dpa 09.06.2021, 17:48

Hannover - Die Gesundheitsversorgung in Niedersachsen ist eines der Hauptthemen der Landtagssitzung heute in Hannover. Zum einen geht es in einem Antrag der SPD- und CDU-Fraktion um die Einführung regionaler Gesundheitszentren, um die Qualität der Behandlung zu verbessern. Ebenfalls von den beiden Regierungsfraktionen kommt ein Antrag zur Weiterentwicklung der niedersächsischen Krankenhauslandschaft. Die qualitativ hochwertige und wohnortnahe Krankenhausversorgung solle auch in Zukunft gewährleistet sein, lautet die Forderung.

Weitere Punkte der Debatte sind die Hochschulautonomie, die Förderung des Luftfahrtstandorts Niedersachsen sowie Werkverträge in der Fleischindustrie. Verabschiedet werden außerdem ein neues Glücksspielgesetz, ein angepasstes Gesetz zum Nationalpark Wattenmeer sowie ein novelliertes Kommunalwahlgesetz, das den Besonderheiten der Corona-Epidemie Rechnung trägt.