Leipziger Handballer bezwingen Minden vor 1250 Zuschauern

Von dpa 02.06.2021, 22:16
Spielbälle liegen im Netz eines Handball-Tors.
Spielbälle liegen im Netz eines Handball-Tors. Uwe Anspach/dpa/Symbolbild

Leipzig - Die Handballer des SC DHfK Leipzig haben ihre gute Form in der Bundesliga bestätigt. Am Mittwochabend bezwangen die Schützlinge von Trainer André Haber vor maximal erlaubten 1250 Zuschauern in der heimischen Arena GWD Minden mit 24:21 (12:10). Für die Leipziger war es der fünfte Sieg aus den letzten sechs Spielen. Als beste Werfer zeichneten sich Martin Larsen und Lucas Krzikalla mit jeweils fünf Treffern aus.

Drei Tage nach dem überzeugenden 33:30-Sieg in Göppingen taten sich die Leipziger gegen die abstiegsbedrohten Mindener im Angriff zunächst sehr schwer. Sie erlaubten sich zu viele Ungenauigkeiten und scheiterten oft am starken Torwart Malte Semisch. Dank konzentrierter Abwehrarbeit verdienten sich die Gastgeber dennoch einen knappen Vorsprung, den sie nach der Pause in ihrer stärksten Phase bis auf 20:15 (47. Minute) ausbauten. Minden kam zwar noch einmal auf zwei Tore heran, doch in der Schlussphase ließ der SC DHfK nichts mehr anbrennen.