LKW kippt bei Unfall auf Gegenfahrbahn: Fahrer eingeklemmt

Von dpa 01.09.2021, 10:39 • Aktualisiert: 01.09.2021, 10:46
Ein umgekippter Lastwagen liegt inmitten von zwei Spuren der A27.
Ein umgekippter Lastwagen liegt inmitten von zwei Spuren der A27. --/Nord-West-Media TV/dpa

Verden - Ein Lastwagen ist auf der A27 bei Verden aus bislang ungeklärter Ursache umgekippt und auf die Gegenfahrbahn geraten - der Fahrer wurde dabei schwer verletzt. Sein Gefährt krachte am Dienstagabend erst gegen die rechte Leitplanke, zerstörte dann die Mittelschutzplanke und ragte etwas auf die Gegenfahrbahn, wie ein Polizeisprecher mitteilte. Der 54-jährige Fahrer wurde im Führerhaus eingeklemmt und musste befreit werden. Ein Rettungswagen brachte den Mann in ein Krankenhaus. Der Sachschaden wird auf etwa 100.000 Euro geschätzt.

Wegen der Bergungs- und Reinigungsarbeiten war die A27 in Fahrtrichtung Hannover in der Nacht gesperrt, teilte ein Sprecher am Mittwochmorgen mit. Erst seit den frühen Morgenstunden sei die Straße wieder für den Verkehr freigegeben.