Lkw kommt ins Schleuden: Frau schwer verletzt

Von dpa 31.08.2021, 06:53 • Aktualisiert: 31.08.2021, 12:29
Ein Dachschild mit der Aufschrift „Notarzt“ ist auf einem Einsatzwagen angebracht.
Ein Dachschild mit der Aufschrift „Notarzt“ ist auf einem Einsatzwagen angebracht. Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild

Crimmitschau - Eine Frau ist auf der Autobahn 4 zwischen Chemnitz und Gera mit ihrem Lkw ins Schleudern geraten und dabei schwer verletzt worden. Der Lastwagen der 38-Jährigen sei am Montag bei Crimmitschau (Landkreis Zwickau) aus bisher unbekannter Ursache nach rechts von der Straße abgekommen, teilte die Polizei mit. Der Anhänger des Lkws sei umgekippt und habe sich quer über alle Fahrstreifen der Autobahn gelegt. Die Fahrerin wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht, der 45 Jahre alte Beifahrer blieb unverletzt.

Nach den Angaben vom Dienstagmorgen blieb die Autobahn in Richtung Gera für rund drei Stunden voll gesperrt, ebenso die Auffahrten der Anschlussstelle Meerane.