LKW muss bremsen: 25 Tonnen Gülle landen auf der Straße

Von dpa 07.07.2021, 11:46

Sulingen - Ein Transporter mit Tierfäkalien hat nach einer Vollbremsung auf der Bundesstraße 214 in Sulingen (Kreis Diepholz) rund 25 Tonnen Gülle verloren. Der Fahrer wollte mit der Bremsung an der Abfahrt Sulingen-Mitte einen Unfall mit einem anderen Lastwagen vermeiden. Bei dem Manöver riss aber die Transporthülle der Flüssigkeit und die Gülle ergoss sich auf die Straße, wie die Polizei mitteilte. Die Straßenmeisterei sperrte den Bereich weiträumig ab und leitete den Verkehr um. Die Feuerwehr Sulingen musste die stinkende Flüssigkeit aufwendig von der Straße beseitigen.