Lkw-Unfall: Fahrbahn am Hermsdorfer Kreuz gesperrt

Von dpa 22.07.2021, 09:26
Auf einem Polizeifahrzeug leuchtet die Aufschrift "Gesperrt".
Auf einem Polizeifahrzeug leuchtet die Aufschrift "Gesperrt". David Young/dpa/Symbolbild

Schleifreisen - Bei einem Unfall mit einem Lastwagen am Hermsdorfer Kreuz im Saale-Holzland-Kreis ist der Fahrer leicht verletzt worden und ein Sachschaden in Höhe von 40.000 Euro entstanden. Durch herumfliegende Fahrzeugteile wurde ein anderes Auto beschädigt. Beim Lkw wurde der Kraftstofftank aufgerissen, so dass die Fahrbahn nach Dresden für eine Stunde voll gesperrt war.

Der 24-jährige Lkw-Fahrer war in der Nacht zu Donnerstag auf der Autobahn 4 aus Richtung Frankfurt gekommen und wollte am Hermsdorfer Kreuz zur A9 in Richtung Berlin abbiegen, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Aus bisher unbekannten Gründen folgte er aber offenbar nicht korrekt der Fahrbahn und stieß deswegen mit einem Fahrbahnteiler zusammen. Letzterer wurde dadurch aus seiner Verankerung gerissen und mehrere Meter weiter auf den rechten Fahrbahnrand geschleudert.