Sportpolitik

LSB Berlin: Impftage für Breiten- und Leistungssportler

Von dpa
Thomas Härtel, Präsident des Landessportbundes Berlin, spricht während einer Pressekonferenz.
Thomas Härtel, Präsident des Landessportbundes Berlin, spricht während einer Pressekonferenz. Soeren Stache/dpa/Archiv

Berlin - Der Landessportbund Berlin bietet Sportlerinnen und Sportlern am kommenden Mittwoch am Olympiastadion Impfungen gegen die Corona-Infektion an. „Mit dem Impftag sprechen wir vor allem alle Berliner Sportvereine und Sportverbände an“, wird LSB-Präsident Thomas Härtel auf der Homepage des Verbandes zitiert. Gerade auch Übungsleiterinnen und Übungsleiter sowie ehrenamtlich und hauptberuflich im Sport Engagierte könnten das Angebot nutzen: „Wir hoffen, auf diesem Weg noch weitere Menschen zu erreichen und wollen so unseren Beitrag zur Erhöhung der Impfquote leisten“, sagte Härtel.

Das Angebot im Veranstaltungszelt am Manfred von Richthofen-Haus in der Jesse-Owens-Allee 2 gilt für Freizeit-, Breiten- und Leistungssportler. Anmeldungen sind nicht erforderlich. Schon am Sonntag bietet der LSB am selben Ort gemeinsam mit dem ISTAF von 08.00 bis 20.00 Uhr Impfungen an.