LSB förderte Thüringer Sportvereine mit 20.000 Schnelltests

Von dpa 03.06.2021, 15:34
Flüssigkeit wird auf einen Selbsttest für das neuartige Coronavirus getröpfelt.
Flüssigkeit wird auf einen Selbsttest für das neuartige Coronavirus getröpfelt. Julian Stratenschulte/dpa/Symbolbild

Erfurt (dpa) – - Der Landessportbund Thüringen hat im Mai 20.000 Corona-Schnelltests kostenfrei an seine Vereine bereitgestellt. Über die Zahl informierte der LSB am Donnerstag in einer Mitteilung. Die Tests kamen bei Kindern unter 14 Jahren zum Einsatz, um ihnen nach einer langen Zwangspause wieder das Training zu ermöglichen. „Unser Ziel war es, möglichst schnell gemeinsam mit den Sportvereinen tausende Kinder wieder oder erstmalig in Bewegung zu bringen. Eine noch längere Pause können sich alle Beteiligten nicht leisten, um das Verpasste aufzuholen“, sagte LSB-Hauptgeschäftsführer Thomas Zirkel.

Durch die aktuellen Öffnungsschritte und landesweit nahezu überall niedrigen Inzidenzen entfällt die Testpflicht im Freien seit dem 2. Juni in fast allen Thüringer Regionen mit einer stabilen Inzidenz unter 100. Pflicht hingegen bleiben Testung und Kontaktnachverfolgung in geschlossenen Räumen bei einer stabilen Inzidenz zwischen 35 und 50 je Region.