Mafia-Untersuchungsausschuss hört Experten an

Von dpa 19.07.2021, 17:33

Erfurt - Der im April vom Thüringer Landtag eingesetzte Mafia-Untersuchungsausschuss wird am heutigen Morgen (ab 09.30 Uhr) Experten anhören. So sollen nach Angaben des Landtags drei Sachverständige schildern, wie sich die italienische Mafia-Organisation Ndrangheta seit den 1990er Jahren in Thüringen entwickelt hat. Dabei wird es auch darum gehen, welche Verbindungen Ndrangheta-Angehörige zu Politikern und Mitarbeitern der Justiz und der Verwaltung gehabt haben sollen oder mutmaßlich haben.

Der Mafia-Untersuchungsausschuss soll unter anderem klären, warum ein langwieriges Ermittlungsverfahren mit dem Decknamen „Fido“ im Jahr 2006 eingestellt wurde, obwohl vielversprechende Ergebnisse zu erwarten gewesen sein sollen. Auslöser für die Einrichtung des Untersuchungsausschusses waren Medienberichte über dieses Verfahren.