Mainz präsentiert sich in neuem Imagefilm

Von dpa

Mainz - Von den Römern und den Schwellköpp in der Altstadt über das Marktfrühstück und den Rhein bis zum Impfstoffhersteller Biontech: Traditionell, fröhlich und innovativ präsentiert sich die Stadt Mainz in einem neuen Imagefilm. Die letzte Produktion dieser Art sei bereits sieben Jahre her, daher wolle die Landeshauptstadt „einen aktualisierten Einblick“ geben, heißt es in einer Mitteilung vom Mittwoch.

Der dreieinhalbminütige Film mit dem Titel „#mainzbegeistert“ solle „die Identität der Einwohnerschaft mit ihrer Stadt stärken“ und „in Richtung Gäste und Wirtschaft positiv wirken“, sagte die Abteilungsleiterin der Öffentlichkeitsarbeit, Elke Höllein.

Auch die Neugier von Nicht-Mainzern solle mit dem Kurzfilm geweckt werden, sagte ein Sprecher der Firma Adstore/Filmproduktion Rhein-Main, die den 11.000 Euro teuren Kurzfilm produziert hat. 60 bis 80 Menschen hätten mitgewirkt. Gedreht wurde an zwölf Tagen. Der Film ist auf der Website der Stadt Mainz unter www.mainz.de/stadtportraet zu sehen.