Mecklenburg-Vorpommerns Polizei startet Bäderdienst

Von dpa 03.06.2021, 19:02

Heringsdorf - Mit dem Neustart des Tourismus in Mecklenburg-Vorpommern erhöht auch die Polizei ihre Präsenz in Ferienorten an der Küste und anderen touristischen Zentren. Im Beisein von Innenminister Torsten Renz (CDU) soll am heutigen Freitag (16.00 Uhr) in Heringsdorf auf Usedom der sogenannte Bäderdienst gestartet. Wie schon in den vergangenen Jahren werden über den Sommer etwa 200 Beamte im Einsatz sein. Sie sollen in Ferienorten als Ansprechpartner zur Verfügung stehen und durch verstärkte Präsenz möglichst Straftaten vorbeugen.

Ähnlich wie im Vorjahr werden die Ordnungshüter erneut auch ein Auge darauf haben, ob und wie in den Badeorten die Corona-Auflagen umgesetzt werden. Der Bäderdienst dauert jeweils von Mitte Juni bis Mitte September. Dass der Start in diesem Jahr zeitlich mit der Rückkehr auswärtiger Urlauber in das Urlaubsland MV zusammenfällt, ist Zufall. Sieben Monate lang war Urlaub im Nordosten coronabedingt untersagt.