Messerstiche vor Hauptbahnhof: 24-Jähriger schwer verletzt

Von dpa 30.07.2021, 11:38
Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach einer Polizeistreife.
Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach einer Polizeistreife. Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild

Bremen - Bei einem Streit vor dem Bremer Hauptbahnhof ist ein 24 Jahre alter Mann mit Messerstichen schwer verletzt worden. Noch in der Nacht zum Freitag wurde der mutmaßliche Täter auf der Flucht festgenommen, wie die Polizei mitteilte. Die Haftprüfung gegen den 19-Jährigen dauert an.

Laut Polizei gerieten die beiden Bekannten an den Straßenbahngleisen am Bahnhofsplatz aneinander, bis der jüngere auf den älteren einstach. Das Opfer wurde in ein Krankenhaus gebracht. Der mutmaßliche Angreifer wird dem Bericht zufolge als Intensivtäter geführt. Der genaue Hintergrund der Auseinandersetzung war zunächst unklar.