Kriminalität

Möglicherweise explosiver Stoff in Einfamilienhaus gefunden

Von dpa 03.09.2021, 13:38
Ein Absperrband der Polizei.
Ein Absperrband der Polizei. Hendrik Schmidt/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild

Puls - Beamte des Landeskriminalamtes haben in einem Haus in Puls im Kreis Steinburg einen möglicherweise explosiven Stoff gefunden. Vorsichtshalber sei die Substanz auf einem nahegelegenen Sportplatz kontrolliert gesprengt worden, sagte ein Sprecher des Landeskriminalamtes am Freitag.

Bei der am Donnerstag gefundenen Substanz habe es sich um ein Gemisch aus handelsüblichen Chemikalien gehandelt, das der Bewohner des Hauses selbst hergestellt habe, sagte der Sprecher. Was der Verdächtige mit dem selbst angemischten Stoff vorhatte, ist Gegenstand der Ermittlungen. Zuvor hatte „Bild online“ darüber berichtet.