Waffen

Monatelang keine Kontrollen zur Waffen-Aufbewahrung

Von dpa 24.09.2021, 06:27 • Aktualisiert: 27.09.2021, 09:07
Ein gepanzerter Waffenschrank mit Langwaffen.
Ein gepanzerter Waffenschrank mit Langwaffen. picture alliance / dpa/Symbolbild

Erfurt - Die Corona-Pandemie hat in Thüringen monatelang Auswirkungen auf die Kontrollen von Besitzern scharfer Schusswaffen gehabt. Nach Angaben des Thüringer Innenministeriums wurde im Freistaat zwischen dem 1. Oktober 2020 und dem 31. März 2021 nicht geprüft, ob etwa Jäger und Sportschützen ihre Waffen ordnungsgemäß einschließen.

Diese Kontrollen, die in der Regel bei Waffenbesitzern zu Hause stattfinden, seien damals ausgesetzt worden, um Corona-Infektionsrisiken zu unterbinden, sagte ein Sprecher auf Anfrage. Aus diesen Grund sei auch der Zugang von Bürgern zu Amtsgebäuden pandemiebedingt eingeschränkt worden. Inzwischen fänden Kontrollen aber wieder statt.