Musikfeste auf dem Lande sind zurück

Von dpa 03.07.2021, 16:21

Altenkrempe - Die Musikfeste auf dem Lande sind zurück. Einen Tag vor der offiziellen Eröffnung des Schleswig-Holstein Musik Festivals (SHMF) hat das Gut Hasselburg bei Neustadt im Kreis Ostholstein am Sonnabend zu einem Wochenende voller Musik geladen. Die Musikfeste auf dem Lande gelten als eines der Markenzeichen des SHMF.

Wegen der immer noch geltenden Hygieneregeln in Zusammenhang mit der Corona-Pandemie blieb allerdings die große Scheune des Guts für das Publikum geschlossen. Stattdessen lauschte es - passend zum Motto „Ein Gattenfest“ - bei Vogelgezwitscher und Blätterrauschen im Park hinter dem im Stil des 18. Jahrhundert erbauten Gutshaus den musikalischen Darbietungen. Für das Publikum gab es feste Sitzplätze, in der Pause durfte allerdings wie bei den Musikfesten üblich auf dem Rasen vor dem Gutshaus gepicknickt werden.

Musikalisch gab es einen bunten Reigen mit Musik verschiedener Stilrichtungen mit den beiden jungen Cellisten Christoph Heesch und Friedrich Thiele, dem slowenischen Duo „Novum“ und dem Trio Tschejefem, dass das Publikum mit Akkordeon, Zither und Klarinette in die Welt der alpenländischen Volksmusik entführte.

Am Sonntag sollten nach Angaben der Veranstalter unter anderem die Hanke Brothers aus Stuttgart auftreten. Die selbsternannte „Boyband der Klassik“ vermischt den Angaben zufolge klassische Musik mit Pop, Jazz und Groove. Launig moderiert wurde das Programm auf Plattdeutsch von Ines Barber von der NDR 1 Welle Nord.

Weitere Musikfeste sind in Stocksee (10. und 11. Juli), Pronstorf (24. und 25. Juli), Emkendorf (31. Juli und 1. August) und Wotersen (7 und 8. August) geplant.