Nach 12 Jahren Bundesliga: Taylor verlässt Hamburg

Von dpa 02.07.2021, 13:45
Bambergs Bryce Taylor (r) dribbelt an Berlins Rokas Giedraitis vorbei.
Bambergs Bryce Taylor (r) dribbelt an Berlins Rokas Giedraitis vorbei. Nicolas Armer/dpa/Archivbild

Hamburg - Der langjährige Basketball-Profi Bryce Taylor verlässt die Hamburg Towers. Der Routinier spielte insgesamt zwölf Jahre in der Bundesliga und habe sich gemeinsam mit seiner Familie entschieden, nicht zurückzukehren, teilte der Club am Freitag mit.

„Bryce ist ein riesiges Vorbild, als Sportler und als Person. Er ist einer der ganz wenigen Spieler, die die BBL über mehr als ein Jahrzehnt geprägt haben“, sagte Geschäftsführer Marvin Willoughby und fügte hinzu. „Wir können sehr glücklich sein, dass er im vergangenen Jahr das Towers-Trikot getragen und seine Erfahrungen an das Team und die Organisation weitergegeben hat.“

Bryce Taylor kam 2009 in die Bundesliga. Während seiner Zeit bei den Telekom Baskets Bonn, Alba Berlin, Artland Dragons, FC Bayern München, Brose Bamberg und den Hamburg Towers absolvierte er insgesamt 392 Partien und holte 2014 mit dem FC Bayern die deutsche Meisterschaft.

Aktuell plant der 34-Jährige, mit ehemaligen Oregon-Studenten beim renommierten The Basketball Tournament anzutreten. Bei dem Sommerturnier in den USA treten zahlreiche NBA- und Europa-Legionäre in 64 frei zusammengestellten Teams an. Der Gewinner-Mannschaft winkt ein Preisgeld von einer Million US-Dollar.