Kriminalität

Nach Fund von 25 Kilogramm Kokain: Polizei ermittelt noch

Von dpa
Ein Schild mit dem Schriftzug "Polizei" hängt an einer Polizeiwache.
Ein Schild mit dem Schriftzug "Polizei" hängt an einer Polizeiwache. Stefan Sauer/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild

Baltrum - Nach dem Fund von 25 Kilogramm Kokain auf Baltrum vor rund zwei Wochen sucht die Polizei immer noch nach der genauen Herkunft der Drogen. Spaziergänger fanden am Strand der ostfriesischen Insel Ende August die Drogen, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Das Kokain sei angespült worden und habe sich in einem Seesack befunden. Einen Zusammenhang mit dem Sinken des Segelboots vor der Insel, bei dem ein junger Mann ums Leben gekommen ist, gebe es nicht.