Nach Unwettern helfen Hamburger Polizisten mit Booten in NRW

Von dpa
Der Polizei-Schriftzug steht auf einem Einsatzfahrzeug.
Der Polizei-Schriftzug steht auf einem Einsatzfahrzeug. Christoph Soeder/dpa/Symbolbild

Hamburg - Mehr als 50 Hamburger Kräfte der Bereitschafts- und der Wasserschutzpolizei haben sich am Donnerstag zur Unterstützung auf den Weg nach Nordrhein-Westfalen gemacht. Sie sollen nach Angaben eines Sprechers voraussichtlich im Rhein-Erft-Kreis eingesetzt werden. Der dortige Krisenstab hatte nach den andauernden starken Regenfällen den Katastrophenfall ausgerufen. Die Einsatzkräfte haben neben zahlreichen Fahrzeugen auch 15 Boote dabei.