Nationale Luftfahrtkonferenz Mitte Juni in Berlin

Von dpa
Eine Passagiermaschine startet vom Flughafen.
Eine Passagiermaschine startet vom Flughafen. Boris Roessler/dpa/Symbolbild

Berlin - Die Wiederbelebung der Luftfahrt nach schweren Einbrüchen in der Corona-Krise dürfte ein zentrales Thema bei einer Nationalen Luftfahrtkonferenz am 18. Juni in Berlin sein. Sie findet als sogenannte hybride digitale Veranstaltung am Flughafen Berlin-Brandenburg statt, wie aus der Einladung hervorgeht. Diese lag der Deutschen Presse-Agentur vor.

Vorgesehen sind demnach Reden von Kanzlerin Angela Merkel (CDU), Wirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) und Verkehrsminister Andreas Scheuer (CSU). Neben Vertretern der Luftverkehrswirtschaft werden weitere Politiker erwartet wie Brandenburgs Ministerpräsident Dietmar Woidke (SPD).

Die Luftverkehrsbranche war von den Folgen der Pandemie schwer getroffen worden. Die Nachfrage war eingebrochen. Die Branche setzt mit zunehmendem Fortschritt der Impfungen auf eine Wiederbelebung der Verkehre.

In der Einladung heißt es weiter, zugleich dürften wichtige technologische Zukunftsthemen der Branche wie Klima- und Umweltschutz sowie internationale Wettbewerbsfähigkeit nicht vernachlässigt werden. Diese bildeten das Fundament für nachhaltigen Erfolg nach der Krise.

Die erste nationale Luftfahrtkonferenz war 2019 am Leipziger Flughafen.