Neue Arbeitsgruppe gegen sexuelle Gewalt an Kindern

Von dpa

Erfurt - Eine neue ressortübergreifende Arbeitsgruppe soll sich in Thüringen mit den Themen Kinderschutz und sexuelle Gewalt an Kindern beschäftigen. Die Gruppe nahm am Mittwoch ihre Arbeit auf, wie das Bildungsministerium mitteilte. „Kinderschutz und die Bekämpfung sexueller Gewalt an Kindern und Jugendlichen kann nur wirksam werden, wenn die verschiedenen Ebenen und Disziplinen gut zusammenarbeiten und ineinandergreifen“, erklärte Thüringens Kinderschutzbeauftragte Julia Heesen.

Besonderes Augenmerk der sogenannten interministeriellen Arbeitsgruppe liege im Erkennen von „„blinden Flecken“ in der Zusammenarbeit, Förderung und rechtlichen Struktur“. Zudem sollen die Bekämpfung von sexueller Gewalt im Internet vorangetrieben und Projekte wie „Kein Täter werden“ und „Medizinischer Kinderschutz an Thüringer Kliniken“ möglichst fest etabliert werden.