Neue Corona-Schutzverordnung tritt in Kraft

Von dpa

Dresden - In Sachsen tritt heute eine neue Corona-Schutzverordnung in Kraft. Mit ihr wird das Leben in der Corona-Pandemie etwas leichter. Denn ein Lockdown ist mit der zunächst bis 22. September geltenden Verordnung nicht mehr verbunden. Nach einem Kabinettsbeschluss gibt es nur noch zwei relevante Stufen bei der Sieben-Tage-Inzidenz. Das sind 10 beziehungsweise 35 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner binnen einer Woche. Dafür soll die Belegung der Betten mit Covid-19-Patienten in Krankenhäusern eine größere Rolle spielen. Je nach Belegungsrate gibt es eine Warnstufe und eine Überlastungsstufe. In mehr Bereichen als bisher gilt die 3G-Regel: geimpft, genesen oder getestet.