Neue Corona-Verordnung soll nächste Woche in Kraft treten

Von dpa

Hannover - Die neue Corona-Verordnung für Niedersachsen soll am 25. August in Kraft treten - wie angekündigt ohne Stufenplan. „Nichtsdestotrotz werden wir die weitere Entwicklung sehr intensiv beobachten und es wird Warnstufen geben“, sagte Regierungssprecherin Anke Pörksen am Dienstag in Hannover. Weitere neue Details zu dem Entwurf, der an diesem Mittwoch Thema im Sozialausschuss des Landtags sein wird, nannte sie nicht.

Es sei weiterhin angedacht, als Richtwert nicht die bloße Sieben-Tage-Inzidenz zu nehmen, sondern sie zu ergänzen durch andere Aspekte, sagte Pörksen. Außerdem werde 3G - also Teilnahme nur für Geimpfte, Genesene oder negativ Getestete - wie bereits angekündigt eine ganz große Rolle spielen. „In diesem Zusammenhang fordern wir immer wieder die Menschen auf, sich möglichst jetzt bald impfen zu lassen, damit sie dann auch von der Testpflicht befreit sind“.