Fußball

Neue Coronafälle: Spiel von Hannover 96 II fällt aus

Von dpa 10.09.2021, 13:21 • Aktualisiert: 12.09.2021, 07:41
Das Logo von Hannover 96 ist auf einer Eckfahne zu sehen.
Das Logo von Hannover 96 ist auf einer Eckfahne zu sehen. Friedemann Vogel /Pool/epa/Pool/dpa/Archivbild

Hannover - Weil es in der zweiten Mannschaft von Hannover 96 neue Coronafälle gegeben hat, ist die für Sonntag angesetzte Regionalliga-Partie der Zweitliga-Reserve beim HSC Hannover abgesetzt worden. Das teilte der Norddeutsche Fußball-Verband am Freitag mit. Die 96er hatten eine Verlegung beantragt, weil sich ein Großteil der Mannschaft in Quarantäne begeben musste und damit nicht mehr genügend Akteure zur Verfügung standen.

Ob die neuen Coronafälle auch Auswirkungen auf das Profiteam haben, konnte der Fußball-Zweitligist am Freitag noch nicht sagen. Der Club befand sich mit den Behörden in Gesprächen. Erst am Donnerstag hatten die Niedersachsen mitgeteilt, dass Neuzugang Tom Trybull positiv auf das Coronavirus getestet worden sei. Der Mittelfeldspieler begab sich daraufhin sofort in Quarantäne. Alle anderen Tests seien negativ ausgefallen, hieß es am Donnerstag.

Hannover 96 empfängt am Samstag den FC St. Pauli (13.30 Uhr/Sky). Ob die Partie angesichts der neuen Coronafälle bei den Niedersachsen gefährdet ist, war zunächst unklar.