Neuer Staatspreis Ländliches Bauen ausgelobt

Von dpa
Ein leerer Spielplatz vor einem Bauernhof.
Ein leerer Spielplatz vor einem Bauernhof. Sina Schuldt/dpa

Dresden - Sachsen vergibt künftig im Wechsel mit dem Staatspreis für Baukultur auch einen mit 20 000 Euro dotierten Staatspreis Ländliches Bauen. Er prämiert nach Angaben des Regionalentwicklungsministeriums vom Mittwoch in Dresden individuelle Lösungen in den Regionen, die ideale Bedingungen für vielfältige Nutzungen bieten. Damit soll das Bewusstsein für eine hohe Qualität des ländlichen Bauens gefördert und für eine zeitgemäße Baukultur in Verbindung des historischen Erbes sensibilisiert werden. Der Preis wird in vier Kategorien vergeben, private Bauherren - Unternehmen, Vereine, Kommunen, Architekten und Planer - können sich bis zum 12. Juli bewerben.