Nord-Grüne mit Habeck in Bundestagswahlkampf gestartet

Von dpa
Robert Habeck, einer der Bundesvorsitzenden, und Spitzenkandidatin Luis Amtsberg.
Robert Habeck, einer der Bundesvorsitzenden, und Spitzenkandidatin Luis Amtsberg. Frank Molter/dpa/Archivbild

Kiel - Die schleswig-holsteinischen Grünen haben offiziell den Wahlkampf zur Bundestagswahl aufgenommen. Acht Wochen vor der Wahl am 26. September warben die Spitzenkandidaten Luise Amtsberg und Robert Habeck am Samstag in Kiel um Stimmen für ihre Partei. Die Bundestagsabgeordnete Amtsberg steht auf Platz eins der Landesliste, Parteichef Habeck auf Platz zwei. Damit ist ihr Einzug in das neue Parlament faktisch sicher.

Deutschland stehe vor der wahnsinnigen Herausforderung, ein Industrieland in den nächsten 20 Jahren umzubauen und klimaneutral zu machen. Wer keine Antworten auf diese Zukunftsfrage gebe, habe es nicht verdient, ein Mandat für die nächste Regierung zu bekommen, sagte Habeck.

Nach Kritik an ihrer Kanzlerkandidatin Annalena Baerbock waren die Grünen in den vergangenen Wochen in den Umfragen deutlich hinter die Union zurückgefallen.