Oberleitungsschaden: Probleme auf Bahnlinie bei Göttingen

Von dpa
Das Logo der Deutschen Bahn ist auf der Front eines ICE zu sehen.
Das Logo der Deutschen Bahn ist auf der Front eines ICE zu sehen. Bernd Thissen/dpa/Symbolbild

Frankfurt/Main - Nach einem Oberleitungsschaden kommt es am Dienstag auf der ICE-Strecke zwischen Göttingen und Kassel zu Verzögerungen. Der Fernverkehr wird teilweise umgeleitet, wie eine Sprecherin der Deutschen Bahn in Frankfurt sagte. Fernzüge halten derzeit nicht in Göttingen. Wie lange die Störung dauert und wie es zu ihr kam, war zunächst unklar. Reisende müssten mit längeren Fahrzeiten rechnen, hieß es.