Pilot von Kleinflugzeug bei Notlandung leicht verletzt

Von dpa

Breesen - Bei der Notlandung eines Kleinflugzeugs auf einem Acker nahe der Ortschaft Breesen (Landkreis Mecklenburgische Seenplatte) bei Neubrandenburg ist der Pilot am Dienstag leicht verletzt worden. Eine weitere Person in der einmotorigen Propellermaschine blieb augenscheinlich unverletzt, wie das Polizeipräsidium Neubrandenburg mitteilte. Beide hätten sich selbst aus dem Flugzeug befreien können. Die Maschine war demnach in Trollenhagen bei Neubrandenburg gestartet. Der Grund für die Notlandung war zunächst nicht bekannt.