Kriminalität

Polizei mit Flaschen beworfen: Hubschrauber beleuchtet Park

Von dpa
Ein Polizist steht vor einem Streifenwagen mit Blaulicht.
Ein Polizist steht vor einem Streifenwagen mit Blaulicht. Karl-Josef Hildenbrand/dpa/Symbolbild

Jena - Polizeiautos sind in einem Jenaer Park aus einer Menschenmenge heraus mit Glasflaschen beworfen worden. Dabei sei in der Nacht zum Samstag eines der Autos beschädigt worden, wie die Polizei mitteilte. Ausgangspunkt des Einsatzes war eine Auseinandersetzung zwischen zwei Menschen im Jenaer Paradiesgarten, die sich um eine Flasche Wodka stritten. Als die ersten Polizisten eintrafen, seien diese von einer größeren Menschenansammlung umzingelt worden.

Ein Polizeihubschrauber wurde angefordert, als die Stimmung den Angaben zufolge zunehmend aggressiv wurde. Die Menge habe sich erst nach der großflächigen Ausleuchtung des Parks durch den Hubschrauber und mehreren Lautsprecheransagen aufgelöst. Nach Schätzungen der Polizei hielten sich während des Einsatzes 150 bis 200 Personen im Paradiespark auf.