Polizei schnappt jugendliche Räuber mit Beute kurz nach Tat

Von dpa
Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach einer Polizeistreife.
Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach einer Polizeistreife. Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild

Berlin - Die Polizei hat in Berlin-Kreuzberg zwei mutmaßliche Räuber samt Beute kurz nach der Tat gestellt. Die beiden Verdächtigen, ein 14-Jähriger und sein 19-jähriger Bruder, sollen in der Nacht zu Dienstag mit einem weiteren Komplizen drei Jugendliche in der Hornstraße ausgeraubt haben, wie die Polizei mitteilte. Demnach zerrte das Trio die drei 17-Jährigen in eine Grünanlage, drohte ihnen mit Gewalt und nahm ihnen ihr Geld ab. Die Täter flüchteten zunächst, zwei konnten aber von der Polizei festgenommen werden. Die Festgenommenen seien als Intensivtäter bekannt, hieß es.