Polizisten angefahren: Plädoyers erwartet

Von dpa 04.07.2021, 20:36

Erfurt - Im Prozess gegen einen Autofahrer, der einen Polizisten angefahren haben soll, werden heute die Plädoyers vor dem Erfurter Landgericht erwartet. Dem Angeklagten wird vorgeworfen, im Juni 2020 bei einer Verfolgungsjagd in Apolda einem Polizisten übers Bein gefahren zu sein. Der Beamte erlitt einen Wadenbeinbruch und Prellungen.

Die Staatsanwaltschaft legt dem Mann versuchten Mord zu Last. Er habe verdecken wollen, dass er ohne Führerschein unterwegs war, hatte die Anklagebehörde im Prozess argumentiert. Der Angeklagte, der zum Tatzeitpunkt unter Bewährung stand, sagte hingegen aus, dass er den Polizisten nicht gesehen habe.