Feldhockey

Polo-Herren starten mit Kantersieg in die Hockey-Saison

Von dpa 05.09.2021, 16:58 • Aktualisiert: 07.09.2021, 20:13

Hamburg - Den Hockey-Herren vom Hamburger Polo-Club ist ein Start nach Maß in die neue Bundesliga-Saison gelungen. Das Team von Trainer Matthias Witthaus deklassierte am Sonntag Aufsteiger Düsseldorfer HC mit 8:1 (5:0) und kam damit zum zweithöchsten Sieg des Wochenendes. Constantin Staib erzielte drei Tore.

Einen erfolgreichen Auftakt feierte auch der HTHC mit dem 1:0 (0:0) gegen den TSV Mannheim. Das entscheidende Tor gelang Anton Pöhling fünf Sekunden vor Schluss. Zu diesem Zeitpunkt spielten die Hausherren in Unterzahl, da Tobias Hauke aufgrund einer Gelben Karte eine Zeitstrafe verbüßte. Auch Alster kam zu einem 1:0 (0:0)-Sieg. Dieter Linnekogel schoss gegen den Mannheimer HC das Tor des Tages. Der UHC unterlag bei Uhlenhorst Mülheim mit 2:3 (1:1).

Bei den Damen kam der UHC Hamburg unter dem neuen Coach Johannes Persoon im zweiten Spiel zum ersten Sieg. Dem 4:0 (2:0) gegen Uhlenhorst Mülheim am Sonntag war ein 0:0 gegen den Münchner SC am Samstag vorausgegangen. Keine Blöße gab sich Alster mit dem 4:1 (0:0) bei Aufsteiger Club Raffelberg. Der HTHC verlor dagegen mit 0:2 (0:1) gegen den Mannheimer HC. Großflottbek musste sich bei Titelverteidiger Düsseldorfer HC mit 0:5 (0:2) geschlagen geben.